Logo Welfare

>

Projekte

Renovierung eines Landschulheimes für Kinder mit Behinderung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Barfußpfad & Rollstuhlschaukel. Das Schullandheim Wartaweil in Bayern war das erste vollkommen barrierefreie und behindertengerechte Schullandheim in Deutschland. Mittlerweile sind andere Schullandheime diesem Beispiel gefolgt.

„Das Wartaweil-Haus bleibt dabei ein Vorzeigeprojekt. Die spezielle Ausstattung mit Pflegebädern und -betten, einem barrierefreien Zugang zum See und einem großen Park mit vielen Freizeitmöglichkeiten machen das Camp Wartaweil zum einzigartigenen Ort für gelebte Inklusion.“, sagte Alexander Sixt, Vorstand der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung, bei der Einweihung der grundsanierten und neu ausgestatteten Räume des Landschulheims.

Ein 2,7 Hektar großes Gelände mit weitläufigem Park bietet besondere Attraktionen wie etwa eine Rollstuhlschaukel oder den barrierefreien Naturerlebnispark, in dem man auf einem Barfußpfad oder im Kräutergarten die Natur mit allen Sinnen genießen kann. Über den barrierefreien Steg direkt am Ammersee erhalten alle Gäste freien Zugang zum Baden oder Bootfahren.

Info

Logo Welfare
LANDDeutschland
STADTWartaweil
ZEITRAUM2015

Ähnliche Projekte

Sanierung der Gartenlaube für Familienzentrum Manna

Berlin,
Deutschland

Erstausstattung für Flüchtlingsunterkunft

Erfurt,
Deutschland

Spielschiff für kleine Ritter

Tangermünde,
Deutschland