Gestaltung eines Gruppentherapieraums

Gestaltung eines Gruppentherapieraums

Pro Familie, kontra Krebs. Ob und wie sollen Eltern ihren Kindern von ihrer Krebserkrankung erzählen? Kinder reagieren je nach Alter unterschiedlich darauf. Bei einem Vorschulkind kann es zum Beispiel zu einer schuldhaften Verarbeitung kommen, die in magischen Fantasien mündet, mit destruktiven Gedanken, die Erkrankung erzeugt zu haben. Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung unterstützt die Gruppe FreiRaum, die solche Themen in Kooperation mit der Psycho-Onkologie des Klinikums der Uni München angeht.

Info

  • Land

    Deutschland

  • Stadt

    München

  • Zeitraum

    2017

Share