Tränchen Trocknen

Logo Welfare

>

Projekte

Erneuerung des Außenspielbereichs für den Kindergarten von Talitha Kumi

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Sicheres Spielen. Im Jahr 2012 besuchte Regine Sixt zusammen mit dem damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff das Bildungszentrum „Talitha Kumi“ in Beit Jala bei Bethlehem. Zu der Einrichtung, welche vom Berliner Missionswerk getragen wird, gehören ein Kindergarten, eine Schule von der ersten Klasse bis zur Hochschulreife, eine Hotelfachschule, ein Mädcheninternat und ein großes Gästehaus. Darin wird palästinensischen Mädchen und Jungen in einem konfliktgeladenen Umfeld ein sicherer Platz zum Lernen geboten.


Als man Anfang 2015 feststellte, dass eine Komplettsanierung des Kindergarten Spielplatzes notwendig wurde, ging alles in Rekord Tempo voran. Der Vorstand der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung genehmigte schnell und unkompliziert Anfang März die Kosten hierfür. Daraufhin wurde umgehend vor Ort mit den Arbeiten begonnen und nur gut zwei Monate später konnte der neue Spielplatz eingeweiht werden. Im Bildungszentrum „Talitha Kumi“ in Beit Jala bei Bethlehem spielen und lernen 120 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren in altersentsprechenden Gruppen.

Info

Logo Welfare
LANDIsrael
STADTBethlehem
ZEITRAUM2015

Ähnliche Projekte

Malteser Romwallfahrt im Jahr der Barmherzigkeit

Rom,
Italien

Bau eines Kinderspielplatzes am Kindergarten Hamamzi

Har Choma bei Jerusalem,
Israel

Renovierung eines Landschulheimes für Kinder mit Behinderung

Wartaweil,
Deutschland