Logo Welfare

>

Projekte

Ausbau des Kinderheimes der Ursulinen Schwestern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Perspektiven bieten. An der Nordostküste Maltas bieten die Ursulinenschwestern verlassenen und misshandelten Kindern Fürsorge und individuelle Betreuung. Aus sozialen Gründen ist es den Kindern nicht möglich, bei  ihren Familie zu leben. In vier verschiedenen Häusern lernen die Kinder und Jugendlichen sich wieder in die Gemeinschaft zu integrieren und bekommen so eine Perspektive für ein selbst bestimmtes Leben. Auf die Initiative der Mitarbeiter des Sixt Franchise Partners Malta finanzierte die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung Tränchen Trocknen unter anderem die Renovierung und Ausstattung von einem Haus, in dem 250 Kinder im Alter von null bis vier Jahren leben.

Info

Logo Welfare
LANDMalta
STADTSliema
ZEITRAUM2012

Ähnliche Projekte

Renovierung eines Spielplatzes

Paços de Ferreira,
Portugal

Sichere Heimat für Kinder

San José,
Costa Rica

Erstausstattung für Flüchtlingsunterkunft

Erfurt,
Deutschland