Initiativen

>

Initiativen

SIXT Polen hilft krebskranken Kindern aus Ukraine

Seit den ersten Kriegstagen in der Ukraine hat sich SIXT Polen zum Ziel gesetzt, Unterstützung zu leisten. Polen ist das Land mit der größten Flüchtlingswelle, bisher haben über 1,5 Millionen Flüchtlinge die Grenze überquert und die Zahl wächst von Tag zu Tag.

Gemäß der Corporate-Social-Responsibility-Strategie der SIXT SE und der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung DRYING LITTLE TEARS richtet sich die Unterstützung an die vom Krieg besonders betroffenen Kinder. SIXT Polen bietet den Transport evakuierter krebskranker Kinder und ihrer Familien zu medizinischen Einrichtungen in Polen an. Polen hat auch das SIXT-Mitarbeitende-Freiwilligenprojekt ins Leben gerufen und über 20 Freiwillige fahren Kinder mit den Autos des Unternehmens.

Polnische Mitarbeitende ergreifen auch Eigeninitiativen zur Unterstützung und organisieren in Zusammenarbeit mit Daria, einer ihrer ukrainischen Mitarbeitenden die Abholung von medizinischen Hilfsmitteln und notwendigen Produkten. Außerdem helfen SIXT-Mitarbeitende bei der kurz- und langfristigen Unterbringung von Flüchtlingen.

SIXT Polen hat das Kilometerlimit in SixtDriveSmart (Sixt Plus) um zusätzliche 1.000 km für diese Kunden erhöht, welche selbst Unterstützung leisten möchten.

Info

LANDPolen
STADTWarschau
ZEITRAUM2022

Weitere initiativen

Unterstützung für jüdische Kinder aus Ukraine

Hilfsgütern aus Italien für ukrainische Flüchtlinge

Gemeinsames Anpacken auf dem Sterntaler Hof

In Teamarbeit neue Wege schaffen auf dem Irmengard Hof

SIXT Initiativen Marathon

Gartenarbeiten für den guten Zweck

Spende von Haushaltsgeräte für Flüchtlingsunterkunft

Weihnachtliche DRYING LITTLE TEARS Days

SIXT Malwettbewerb

DRYING LITTLE TEARS Day in der Schutzstelle Zauberwald  

„Regines Kinderwasen“ feiert Premiere in Cannstatt

Osterzauber für Kinder in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen