Tränchen Trocknen

Logo Health

>

Projekte

Neue Ausstattung für das St John Eye Hospital

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Als einzige Anlaufstelle in Jerusalem behandelt das St John Eye Hospital Augenkrankheiten seit über 138 Jahren. Als Träger haben die Johanniter im Einklang mit ihrem Auftrag und ihrer Vision den Menschen durch den Aufbau von Kapazitäten vor Ort nachhaltige Hilfe geboten. So wurden in den letzten zehn Jahren palästinensische Augenärzte zu Spezialisten ausgebildet, die nun in jedem Bereich der Augenheilkunde Behandlungen durchführen können. Inzwischen genießt das Hospital international hohe Anerkennung und wurde kürzlich als erstes palästinensisches Krankenhaus mit der Akkreditierung der Joint Commission International (JCI) ausgezeichnet.

Angesichts der hohen Armutsraten in der Region ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Dienste des St John Eye Hospital auch zukünftig jedem bedürftigen Patienten kostenfrei zur Verfügung stehen. Im Zuge dessen hat die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung bereits bei dem Umbau der Klinik finanzielle Unterstützung geleistet, damit auch Kinder und Säuglinge behandelt werden können. Es mussten zudem bestehenden medizinischen Geräte gewartet und ersetzt werden. Diese Neuanschaffungen sind nötig, um auch Kindern mit speziellen Augenerkrankungen eine Erleichterung ihrer Umstände zu ermöglichen. Auch die Ausstattung des Wartebereichs und des Empfangs übernahm die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung gerne.

Die umgesetzten Maßnahmen ermöglichen weiterhin die Behandlungen und stellen für viele Familien eine wahre Erleichterung dar. Die Kinder erhalten wieder ihr Augenlicht, entgehen dem sozialen Stigma des „Andersseins“ und es wird ihnen so die Chance auf ein normales Leben ermöglicht.

Info

Logo Health
LANDIsrael
STADTJerusalem
ZEITRAUM2021

Ähnliche Projekte

BMW Mini für ambulantes Kinderhospiz

Frankfurt,
Deutschland

ELIYA Projekt: Unterstützung eines Kinderbetreuungszentrums

Jerusalem,
Israel

Education and Activity Room der chirurgischen Abteilung des SCMCI

Petach Tikwa,
Israel