News

>

News

Offizielle Eröffnung des „Alder Centre“

Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung verbindet eine langjährige Partnerschaft mit der Alder Hey Children’s Charity in Liverpool, während der bereits mehrere Projekte gemeinsam realisiert wurden. Das jüngste Projekt kam dem „The Alder Centre“ zugute, einem Zentrum zur Unterstützung von Familien, die vom Tod ihres Kindes betroffen sind.

Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung unterstützte Alder Hey mit einer Spende, die es ermöglichte, zwei Räume im Alder Centre mit Mobiliar, Polstermöbeln und Beleuchtung auszustatten. Diese Räumlichkeiten werden als Beratungsräume für Trauerbegleitung genutzt, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind, die den tragischen Verlust eines Kindes erlitten haben.

Die offizielle Eröffnung des Alder Centre wurde am Freitag, den 10. September 2021, gefeiert. Jamie Holt, Head of Operations SIXT UK, nahm an dieser Eröffnung teil:

Es war wunderbar, das neue Zentrum zu sehen und über die hervorragende Arbeit zu hören, die dort geleistet wird. Der Raum dient als Anlaufstelle für trauernde Eltern, die ein Kind verloren haben, und bietet ihnen einen ruhigen Ort, an dem sie in Ruhe nachdenken und sich beraten lassen können. Er steht Eltern, Freunden, Lehrern und allen Bürgern offen, die vom Tod eines Kindes betroffen sind. Dies ist auch der erste eigens eingerichtete Raum dieser Art im Vereinigten Königreich, der in den kommenden Monaten über 300 Familien helfen wird.

Jamie Holt

Info

LANDEngland
STADTLiverpool
ZEITRAUM2021

Weitere News

Nothilfe für Opfer des Vulkanausbruchs auf St. Vincent

Weitere Klassenzimmer und moderne Ausstattung einer Schule

Interview mit Konstantin Sixt

Regine Sixt lädt Münchner Kinder in den Circus Krone ein

Weihnachtsbesuche weltweit und für ukrainischen Kindern

Weltweite Osterbesuche 2022

Osteraktion für Kinder

Fundraising-Kampagne in Nordirland

Mehr Hausbesuche in Zeiten von Corona: SIXT-Auto für die Stiftung Pfennigparade

Unterstützung des inklusiven Tageszentrums Rodyna

Gemeinsames Projekt mit LEONHARD WEISS

Update zur Grundschule