Tränchen Trocknen

Logo Emergency Aid

>

Projekte

Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Die verheerende Flut Mitte Juli diesen Jahres traf neben zahlreichen Privathaushalten auch Einrichtungen wie Krankenhäusern, Schulen und auch Kindertagesstätten. Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung TRÄNCHEN TROCKNEN wollte schnell helfen und wir sind allen Menschen dankbar, die auf unseren Spendenaufruf reagiert und uns somit unterstützt haben. Wichtig war es uns, den Kleinsten unter den Opfern der Flut zu helfen.

Der Kontakt zu der Elterninitiative Kinderkurse Swisttal e.V. wurde kurz nach der Katastrophe hergestellt und die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung TRÄNCHEN TROCKNEN konnte schnell und unkompliziert helfen. Die Kursräume der Einrichtung wurden durch die Flut völlig zerstört. Aufwändige Renovierungsarbeiten sind nötig, um die Räumlichkeiten wieder herzurichten. Zudem wurde die ganze Einrichtung der Räume beschädigt und war nicht mehr einsetzbar.

Innerhalb von kurzer Zeit wurden auf einer verfügbaren Fläche Container bereitgestellt. Damit die 65 Kinder dort auch entsprechend betreut werden können, hat die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung TRÄNCHEN TROCKNEN mit den gesammelten Spendengeldern die Inneneinrichtung der Räume mit Kinderstühlen, -bänken und -tischen sowie Kinderbetten und kleinen Kinder-Spielküchen finanziert.

Sobald die Renovierungsarbeiten an dem Gebäude der Elterninitiative abgeschlossen sind, können die neuen Möbel und Spielsachen umgezogen werden. Alle Kinder und BetreuerInnen freuen sich, dass es so rasch möglich war, den Regelbetrieb wieder aufzunehmen und somit ein Stück Normalität in das Leben aller Betroffenen einkehren konnte.

Info

Logo Emergency Aid
LANDDeutschland
STADTSwisttal
ZEITRAUM2021

Ähnliche Projekte

Heizpilze für Flüchtlingslager

Przemyśl,
Polen

Renovierung eines Kinderheims im Rahmen der Hochwasser-Notfallhilfe

Markkleeberg,
Deutschland

Katastrophenhilfe Dominica: Sachspenden

Roseau,
Dominica